NOSTALGIEKARTE Verlag für Kunst- und Ansichtskarten

ANLASS- UND KLAPPKARTEN / FEIERTAGE / WEIHNACHTEN / OSTERN / BIENEN



Osterspaziergang Osterspaziergang (AK 3)
Diese Frühlingskarte zitiert Verse aus dem Osterspaziergang aus Goethes Faust. Man sagt, Goethe sei um das Jahr 1774 durch einen Spaziergang zur Gerbermühle zu den Versen des Osterspaziergangs im Faust inspiriert worden:
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche | Durch des Frühlings holden, belebenden Blick; | Im Tale grünet Hoffnungsglück; | Der alte Winter, in seiner Schwäche, | Zog sich in rauhe Berge zurück. ... (Monolog des Faust, Faust I, Vers 903-940, 1808)
Rote Mauerbiene Rote Mauerbiene (AK 56)
Diese Frühlingskarte widmen wir der Biene, denn sie ist für die Herstellung eines großen Teils unserer Nahrungsmittel unentbehrlich. Mit Bienengärten, Stadtimkereien und Insektenhotels wird als Reaktion auf das Bienensterben der letzten Jahre versucht, auch in der Großstadt bessere Bedingungen für Bienen zu schaffen. Die Rote Mauerbiene ist eine solitär lebende Wildbiene, die in der Großstadt gerne in Insektenhotels zu Gast ist.
Hessischer Apfelwein Hessischer Apfelwein (AK 66)
Das Deckelsche passt exakt aufs Gerippte und sorgt dafür, dass nichts in den Schobbe fällt. Der Steingut-Bembel kommt traditionell aus dem Westerwald und hält das Stöffche im Sommer schön kühl.
Frankfurter Kranz Frankfurter Kranz (AK 51)
Diese Postkarte zeigt den traditionsträchtigen Frankfurter Kranz, der 1735 von einem unbekannt gebliebenen Zuckerbäcker kreiert wurde. Die Form der Festtagstorte symbolisiert die Krone der Kaiser, die in Frankfurt gekrönt wurden. Die Ummantelung mit Krokant steht für das Gold und die roten Kirschen für die Rubine der Krone.
Frankfurter Kranz KLAPPKARTE Frankfurter Kranz (KL 1)
Die beliebte Postkarte vom Frankfurter Kranz gibt es auch als feierliche Klappkarte. Zur Auswahl stehen ein kirschrotes oder buttergelbes geripptes und gefüttertes Kuvert.
Frieden Friedenskarte (AK 8)
Diese Postkarte nimmt die Tradition auf, zum Maifeiertag eine Friedenskarte zu versenden. Die als Holzschnitt hergestellte Künstlerkarte bekräftigt durch ihr Motiv, dass Frieden energisch eingefordert werden muss. Der Holzschnitt wurde frei nach einer Lithografie von Käthe Kollwitz angefertigt.
Römerberg im Winter Römerberg im Winter (AK 48)
In Frankfurt stehen die höchsten Häuser Deutschlands, so soll auch der Weihnachtsbaum vor dem Römer jedes Jahr der höchste des Landes sein. Etwa 30 Meter hoch und um die 100 Jahre alt sind die Frankfurter Weihnachtsbäume.
Römerberg im Winter KLAPPKARTE Römerberg im Winter (KL 2)
Den Weihnachtsbaum auf dem Römerberg gibt es auch als feierliche Klappkarte im roten gerippten und gefütterten oder cremefarbenen Kuvert.
Frankfurter Weihnachtsmarkt Frankfurter Weihnachtsmarkt (AK 50)
Der Frankfurter Weihnachtsmarkt, 1393 erstmals urkundlich erwähnt, gab früher den Bürgern die Gelegenheit, sich vor Einbruch des Winters mit allem Nötigen einzudecken. Heute locken 200 Stände mit Gastronomie, Süßwaren, Weihnachtsartikeln und Kinderkarussells jährlich im Advent rund drei Millionen Besucher in die Frankfurter Altstadt.